Klasse A1

Kleine Maschinen, ganz groß: der A1-Führer­schein

Der A1-Führerschein ist umgangssprachlich auch als kleiner oder als 125er-Führerschein bekannt.

Du darfst mit dem A1-Führerschein auf Maschinen mit einem Hubraum von maximal 125 ccm und einer Motorleistung von maximal 11 kW unterwegs sein.

Im Folgenden findest Du zusammengefasst alle Informationen zur Ausbildung, dem Stundenpensum, den Voraussetzungen und den Merkmalen zum Führerschein A1:

Alle Infos zur Klasse A1:

AUSBILDUNG

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorieprüfung und praktische Prüfung
  • Eingeschlossene Klassen: AM

STUNDENPENSUM

Theorie

  • Doppelstunden à 90 Minuten
  • Bei Ersterteilung: 12 Theoriestunden
  • Bei Erweiterung: 6 Theoriestunden
  • Zusatzstoff: 4 Theoriestunden

Praxis

  • Übungsstunden: nach Bedarf
  • Überlandfahrt: 5 Fahrten à 45 Minuten
  • Autobahnfahrt: 4 Fahrten à 45 Minuten
  • Dunkelfahrt: 3 Fahrten à 45 Minuten

VORAUSSETZUNGEN

  • Biometrisches Passfoto
  • Sehtest
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung

MERKMALE

ZWEIRÄDRIGE KRAFTRÄDER MIT
  • Hubraum max. 125 ccm
  • Motorleistung max. 11 kW
  • Verhältnis Leistung/Leergewicht max. 0,1 kW/kg

DREIRÄDRIGE KFZ MIT SYMMETRISCH ANGEORDNETEN RÄDERN

  • Hubraum über 50 ccm (sofern es sich um einen Verbrennungsmotor handelt)
  • bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h
  • Leistung max. 15 kW